Ausbildung

Ausbildung

Vorraussetzungen

Ein Mindestalter für den Ausbildungsbeginn ist gesetzlich nicht festgelegt.
Das Mindestalter für das Absolvieren der Prüfung ist 16 Jahre.

Folgende Unterlagen werden benötigt:

  • ein fliegerärztliches Tauglichkeitszeugnis Klasse 2
  • eine Kopie des Personalausweises
  • ein polizeiliches Führungszeugnis Kategorie “O”
  • ein Auszug aus dem Verkehrszentralregister (FAER)

Neben dem ganzen Papierkram ist die Freude am Ballonsport ein nicht zu unterschätzender Faktor als Vorraussetzung für eine erfolgreiche Ausbildung.

Ballon und Ausbilder

Die Heißluftballonausbildung kann sowohl auf unserem Ausbildungsballon als auch auf dem eigenen Ballon erfolgen. Die Heißluft-Luftschiffausbildung müsste auf dem eigenen Heißluft-Luftschiff umgesetzt werden, oder wir würden uns um einen Charter kümmern, da im Unternehmen derzeit kein Heißluft-Luftschiff betrieben wird.
Die praktische Ausbildung erfolgt durch unserem im Unternehmen tätigen Ausbilder David Bannert (pers. Kontakt per Mail: David_Bannert@web.de oder telefonisch: 01776489182) sowie das gesamte Team, denn von guten Verfolgern lernt man als angehender Pilot auch eine Menge. Die theoretische Ausbildung erfolgt in einem Kompaktkurs von 6 Tagen in einer von 2 möglichen Ballonschulen.

Ablauf

Theorie

Die theoretische Ausbildung und Prüfung umfasst folgende Sachgebiete:

  • Luftrecht, Navigation, Meteorologie
  • Grundlagen des Fliegens (Aerostatik, Aerodynamik), Kommunikation (Flugfunk), Betriebliche Verfahren, Flugleistung und Flugplanung, Allgemeine Luftfahrzeugkunde, Menschliches Leistungsvermögen

Es muss eine Sprechfunklizenz (BZF II) abgelegt werden. Theorie und Praxis dafür wird in den angebotenen Theorielehrgängen mit unterrichtet, sodass kein separater Lehrgang mehr notwendig ist.

Praxis

Bei uns erhaltst du eine zügige, umfassende und praxisnahe Ausbildung zum Piloten. Die Ausbildung wird im Bereich Sachsen und Südbrandenburg angeboten. Ausbildungsfahrten sind vom Wetter abhängig und werden individuell geplant. Der Beginn ist jederzeit möglich

Gesetzlich vorgeschrieben ist folgender Ausbildungsumfang:

  • mind. 16 Fahrstunden, darin enthalten
  • mind. 12 Fahrstunden mit Lehrer
  • mind. eine Alleinfahrt von 30 Minuten Dauer
  • mind. 10 Aufrüstungen
  • mind. 20 Starts und Landungen

Diese Vorgaben sind Mindestwerte, die im Rahmen einer sicheren und guten Schulung häufig überschritten werden müssen.

Prüfungen

Theorie: – Multiple Choise an der entsprechenden Landes Luftfahrtbehörde
Praxis: – Ballonfahrt mit einem von der Behörde bestellten Prüfer

Kosten

Die Gesamtkosten einer Ballonpilotenausbildung (Theorie, Praxis, Prüfungen) liegen zwischen 6.000 € und 8.000 €, abhängig von der individuellen Praxisstundenanzahl.
Bei weiteren Fragen zu den Ausbildungsinhalten/-vertrag und Prüfungen kontaktiere uns direkt telefonisch (0177-6489182) oder per Mail (David_Bannert@web.de).

Bei uns kannst du folgende Überprüfungsfahrten oder Lizenzerweiterungen absolvieren:

  • Reaktivierung ruhender Lizenzen
  • Erweiterung auf die Ballonklasse für Heißluft-Luftschiff
  • Erweiterung auf eine weitere Ballongruppe gem. FCL.225.B BPL
  • Befähigungsüberprüfungen gem. FCL.205.B BPL
  • Sicherheits-Trainingsfahrten